Klaus Doldingers Passport

Fotos: © Peter Hönnemann

 

Mehr als 5.000 Live-Auftritte, Tourneen durch 50 Länder und über 2.000 veröffentlichte Kompositionen sind wichtige und unüberhörbare Impulse, die Klaus Doldinger dem deutschen Kulturleben gegeben hat. Ohne Zweifel ist der inzwischen 82-jährige der wichtigste deutsche Musiker der Nachkriegsgeschichte! Seine wohl bekanntesten Werke sind die Titelmusik zu dem Film „Das Boot“, den Serien „Tatort“, „Liebling Kreuzberg“ sowie „Ein Fall für Zwei“ und die Filmmusik zu „Die unendliche Geschichte“.

 

Der Grand-Seigneur des Jazz steht aber nicht nur mit der aktuellen KLAUS DOLDINGER’S PASSPORT Besetzung auf der Bühne. PASSPORT CLASSIC, jene drei Musikern, die ihn bereits in den 70er Jahren auf stilprägenden Alben begleiteten, werden ein weiteres Programm-Highlight. So genießen Curt Cress am Schlagzeug, Wolfgang Schmidt am Bass und Keyboarder Roberto Di Gioia mittlerweile ebenfalls einen legendären Ruf. Das Konzert mit PASSPORT verspricht so auch eine gelungene Zeitreise, die einen unverstellten Blick zurück auf die Hochphase des Jazz-Rocks erlaubt.

 

Diese Veranstaltung wird unterstützt von:

 

Klaus Doldingers Passport

Freitag, 31. Juli 2020, 20:30 Uhr

Rosengärtchen

 

Jazzkonzert

 

Eintrittspreis: 36,00 €

 

Karten-Hotline

Festspiele Wetzlar
Tel. 0 64 41 / 2 26 01

Mo.– Do. 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Fr. 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr


Eventim
Tel. 0 18 06 / 57 00 86
Mo. - So. von 8.00 - 22.00 Uhr

(14 ct/min aus dem deutschen Festnetz;
Mobilfunkhöchstpreis: 42 ct/min.)