Balletschule Pop: Metropolis

Grafik: © Annika Schmitt

 

Angelehnt an die verschiedenen Stadtteile einer Megacity tanzen die Ballettschülerinnen einen Mix aus modernen und neoklassichen Tänzen. „Little Italy“ trifft auf Operette und „Roxanne“ auf das goldene Zeitalter. Im Stil einer Revue, aber ohne eine Handlung zu erzählen, stellt die Aufführung das vielschichtige, lebendige Leben in einer Großstadt dar. Dabei spiegelt die leichte Aneinanderreihung verschiedener Tanzstile immer wieder die unterschiedlichen Quartiere einer Großstadt: Metropolis.

 

Diese Veranstaltung wird unterstützt von:

 

Balletschule Pop: Metropolis

Samstag, 08. Juni 2019, 20.00 Uhr

Rosengärtchen

 

Ballettrevue von Brigitte Cohrs-Sarridis

 

Eintrittspreis: 12,00 €

 

Karten-Hotline

Festspiele Wetzlar
Tel. 0 64 41 / 2 26 01

Mo.– Do. 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Fr. 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr


Eventim
Tel. 0 18 06 / 57 00 86
Mo. - So. von 8.00 - 22.00 Uhr

(14 ct/min aus dem deutschen Festnetz;
Mobilfunkhöchstpreis: 42 ct/min.)