Und wenn sie nicht gestorben sind...

Foto: © Claus Tölle

 

... dann müssten sie heute noch leben? Genau das tun sie auch! Jeder weiß es. All die Jahrhunderte hindurch führen sie ein friedliches Leben, der ehemalige Froschkönig mit seiner Prinzessin, Dornröschen und ihr Prinz, die Prinzessin-auf-der-Erbse und all die anderen: Schneewittchen, Rapunzel, Aschenputtel, Rotkäppchen und „Die Schöne“ leben nach ihrem „Happy End“ glücklich und zufrieden im Märchenwald - bis in alle Ewigkeit, oder?

Nein, ganz und gar nicht, denn was kommt einem von dort zu Ohren?

Hilfe! Der Märchenwald ist in Gefahr! Was tun? Jetzt ist guter Rat teuer, denn die alten Zeiten, als das Wünschen noch geholfen hat, sind im Märchenwald endgültig vorüber. Es kommt eine große Bedrohung auf sie zu, die sie zwingt, gemeinsam zu kämpfen, um ihren Untergang abzuwenden. Sollte man das Böse wirklich besiegen oder soll man diese Kräfte nutzen, um den Märchenwald zu retten?

Man darf gespannt sein, ob man am Schluss wieder sagen kann: Ende gut, alles gut?

 

Diese Veranstaltung wird unterstützt von:

 

Und wenn sie nicht gestorben sind…

Donnerstag, 04. Juni 2020, 20:30 Uhr

Rosengärtchen

Schauspiel von Sylvia Wulff und den Theatergruppen der Schwingbachschule

 

Eintrittspreis: 8,00 €

 

Karten-Hotline

Festspiele Wetzlar
Tel. 0 64 41 / 2 26 01

Mo.– Do. 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Fr. 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr


Eventim
Tel. 0 18 06 / 57 00 86
Mo. - So. von 8.00 - 22.00 Uhr

(14 ct/min aus dem deutschen Festnetz;
Mobilfunkhöchstpreis: 42 ct/min.)